Themengruppen
Lampenselbstbau 06.02.16

Eine Zusammenfassung darüber, wie ich meine Mastleuchten bastelte. mehr...


PWM-Fahrregler V3 11.11.15

Zusammenfassung aller Beiträge zum Thema " PWM-Fahrpult V3 (PWM-V3)". mehr...


HObbex-Oberleitung 21.12.15

Zusammenfassung aller Blogbeiträge zum Thema "HObbex Oberleitung auf meiner Anlage" mehr...


Weichenlaternen 31.12.14

Eine Zusammenfassung darüber, wie ich meine beleuchteten Weichenlaternen bastelte. mehr...


DCC Lichtdecoder 07.10.16

Eine Zusammenfassung darüber, wie ich meinen eigenen DCC-Lichtdecoder bastelte. Szenen in denen die Licht-Decoder in der Anlage arbeiten: Decoder STR1 und STR2: Straßenszene mehr...

Weichenlaternen

Eine Zusammenfassung darüber, wie ich meine beleuchteten Weichenlaternen bastelte.


2.1.2015
am Bahndamm im Einfahrbereich des Bahnhofs hab ich dem "Weichenantrieb" eine kleine Plattform verpasst.
DSC04391s  DSC04393s


1.1.2015
... es geht weiter im neuen Jahr.
Ich habe die ersten beiden Weichenlaternen jetzt richtig in Position gebracht, vor dem Einschottern der Platinchen die sichtbaren Kästen noch in Rostgrau patiniert, dann Schotter drumrum und zuletzt das Farbfinisch mit Puder .... das passt so.
DSC04386s
Die LEDs in den Laternen sind richtig schön hell, ich hab die Vorwiderstände für 8V ausgelegt.
Ich kann sie - falls nötig - noch dimmen....aber die Winzlinge soll man ja schließlich sehen, also ein bisschen zu hell ist nicht schlecht, jedenfalls besser als zu dunkel .

Da fehlen nun natürlich noch die Attrappen für die Kabelschächte zum Stellwerk, mal sehn was mir dazu einfällt.


5.12.2014
Die Laternen sind eingeklebt und nochmals getestet, es sieht gut aus, morgen wird verkabelt und alles eingeschottert.
DSC04229s  DSC04230s  DSC04231s

Nachtrag: Von einem "Fachmann" - er ist aktiver Lok/Triebwagenführer - bekam ich den Hinweis, die Antriebskästen nicht schwarz, sondern rost-grau einzufärben. Nur die Laternen sind schwarz.


4.12.2014
Die ersten 4 Laternen, sie funktionieren und sind angemalt. Morgen werden sie eingebaut.

DSC04224s


3.12.2014
Die Einbauplätze für die ersten 4 Weichenlaternen sind freigelegt:

DSC04221s  DSC04222s
 
DSC04223s
Bemerkung: in den Bildern liegen die Platinchen nur provisorisch und noch nicht eingeklebt.


30.11.2014
hier das erste Bild vom provisorisch eingebauten / eingeschotterten Prototyp; sieht sehr gut aus, ich bin zufrieden.
DSC04212s
An dem Antriebskasten zum Gleis fehlt noch eine Verbindung zum Gleis, eine Attrappe für die Stellstange.
Die Lichtstärke der LED ist vermutlich im Vergleich zu Vorbild zu hell, aber einen Kompromiss muß ich finden, damit man die Beleuchtung bei Dämmerlicht überhaupt sieht.

Bemerkung zur Fototechnik: das Bild in der Qualität zu erstellen bei schwierigen Lichtverhältnissen (dämmerige Umgebung und helle Laterne) geht nur mit einer Langzeitaufnahme (f/13, 8sec, ISO-200, Camera NEX-5).


27.11.2014
Decals zu verwenden für die Signalbilder, das war ein Fehlversuch; sie kleben nicht und das Schwarz ist nicht lichtdicht genug.
Deshalb verwende ich jetzt normal bedrucktes Papier.

Das Ergebnis ist zufriedenstellend:
DSC04186ss  DSC04193s 1
Die 2 x 2 mm kleinen Flächen hab ich mit Sekundenkleber-Gel aufgeklebt.

Leider ist mir bei dem Lichttest die LED in Rauch aufgegangen, weil ich mit verschiedenen Helligkeiten experimentieren wollte und dabei hatte ich versehentlich den Null-Widerstand gewählt ... die LED verabschiedete sich mit einer kleinen aber feinen Rauchfahne.
Aber ich habe noch genügend Vorrat:
DSC04194s


26.11.2014
Der Prototyp der Weichenlaternen entsteht.
DSC04207s    Weiche 2
Mit der Freilaufdiode D2 kann die Schaltung auch mit Wechselspannung betrieben werden.

DSC04175s    DSC04176s
Stellprobe der Bauteile                                       das Platinenstück ist ausgesägt

DSC04178s    DSC04179s
die Laterne ist eingelötet und richtig angeschlossen ... und alles bekommt eine Farbgrundierung

Bemerkung: bei diesem Prototyp hatte ich eine Laterne genommen, die bereits auf ein Röhrchen geklebt war, das aber leider zu lang war; mit den darin verlaufenden Anschlußdrähtchen für die LED konnte ich das Röhrchen nicht mehr kürzen. Ich muß also zur Montage ein Loch in die Anlagenplatte bohren.

.... nun muß noch das Decal mit den Signalbildern drauf.


25.11.2014
Mein nächstes "Beleuchtungsprojekt": beleuchtete Weichenlaternen, nicht beweglich sondern als Attrappen.

Seit langer Zeit schlummern bei mir noch Materialien für beleuchtete Weichenlaternen in der Bastelkiste, bei Ferdi (www.nbahnerkoeln.de/) gekauft ... schaut hier die Weichenlaternen
... oder hier, eine bewegliche Montage der gleichen Laterne.

Ich habe mal die erste Laterne auf das Messingröhrchen geklebt, anschließend wird es auf ein Platinenstückchen gelötet und verdrahtet. Die Platine ergibt dann - so hoffe ich - eine stabile Montage, die dann neben der Weiche verklebt und eingeschottert wird. 
Das wird Millimeterarbeit, das Laternchen hat die Maße 2 x 2 x 3 mm, das Signalbild ist ein Decal. Innen steckt eine 0,5 mm smd LED, die beiden Drähtchen werden durch das Messingrohr zugeführt.

Ich vermute stark, dass die Signalbilder nicht gut ausgeleuchtet werden, weil das Licht durch ein rundes Bohrloch nach außen scheint und die nicht-runden Signalbilder (der Pfeil und die beiden Rechtecke) nicht gleichmäßig durchleuchtet werden; es werden vermutlich alles nur kleine runde Lichtpunkte werden. Aber ich denke, dass das immer noch besser wirkt als gar keine Laternen.
DSC04170s  DSC04174s
In der Endversion werden die Röhrchen nur weniger als halb so hoch.
Der Vorwiderstand wird ein SMD-Typ sein. Dazu kommt dann noch eine Freilaufdiode, damit das Licht auch mit Wechselspannung betrieben werden kann.
...und Antriebs-Attrappen hab ich auch noch - das sind Abdrücke eines Modells, das Arnold-alt mal in seinem Programm hatte

Das wäre das Vorbild:
weiche  weichenlaterne-muster
Ich bin gespannt, wie mir das alles gelingt.